Archiv der Kategorie: BUCHMESSEN

Der Untergang des Abendlands 3.0
Bemerkungen zur Dekadenz anläßlich der abgesagten Buchmesse Leipzig
Als Arbeitsjournal des Dienstags, den 4. März 2020

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

[Arbeitswohnung, 7.32 Uhr] [Wieder morgendliches Vogelkonzert bei weit geöffnetem Oberlicht. Ich mag gar keine Musik hören — so schön bereits klingt der schon rufende Frühling.] Bei meinem Apothekerteam hängt hinter den Verkaufstresen ein auf DIN-A4-Papier ausgedrucktes, quasi, Schild: „Bitte?“ frage … Weiterlesen

Weitere Galerien | 18 Kommentare

Suche in Leipzig vom 12. – 14. März einen Schlafplatz.

Vielleicht hat ja jemand aus meiner Leserschaft so etwas für mich bereitstehen …  (Zwei gebuchte AirBnb-Buchungen wurden mir gestern und heute in Folge storniert. Weitere, die erschwinglich wären, gibt es nicht mehr.) Dank im voraus, ANH 22.25 Uhr: Dank an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeitsjournal, BUCHMESSEN | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Arco und Septime im Buchquartier Wien, 7. und 8. Dezember 2019

Diese Galerie enthält 4 Fotos.

      —————————————————————————————————————————————— ——————————————————————————————————————————————

Weitere Galerien | Schreiben Sie einen Kommentar

Buchmesse Frankfurt am Main 2019. Der zweite Tag. Darin vor allem: Bersarin zu Peter Handke und den Rankünen im Betrieb. Sowie Arco und Wieser, Elfenbein und mare sowie das Fest von Septime.

Diese Galerie enthält 11 Fotos.

Dieser Essay ist bemerkenswert, mehr als nur das: >>>> Dort: Peter Handke und die kargen Lemuren: Jagoda Marinić, Saša Stanišić, Sophie Paßmann samt Stokowski   Und dann, in der SBahnStation Ostendstraße eine Gedenktafel, die ebenfalls Korrektur ist – eine genauso notwendigste: … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Buchmesse Frankfurt am Main 2019. Vorabend und erster Tag.

Diese Galerie enthält 7 Fotos.

  Septime, Halle 3.0 B21     Nach der >>>> Buchpräsentation im Literaturforum im Mousonturm: Dazu die >>>> Revierpassagen zu „Wanderer“ und „Wölfinnen“: Der Autor ist also auf dem Buchmarkt präsent wie nur wenige seiner Generation, und ist zugleich merkwürdig … Weiterlesen

Weitere Galerien | Schreiben Sie einen Kommentar