Archiv der Kategorie: Konzerte

Die rhetorisch bizarre Logik des Kriegs.

Wenn ein Solidaritätskonzert für die Ukraine nicht auch von russischen Künstlerinnen und Künstlern mitgestaltet werden darf, bedeutet dies, russische Künstlerinnen und Künstler s o l l e n mit der Ukraine nicht solidarisch sein. Entweder wird ihnen ihre Solidarität nicht … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Gesinnungsschnüffelei ff. Daß der Herr Rudiger mal nachdenken, besser noch auf einer Seite mitspüren sollte, die ihm nicht unbedingt die breite Seite der Zustimmung bringt ODER Zivilcourage im Krieg. Zum vermeintlichen wohl schon Currentzis-„F a l l“.

Diese Galerie enthält 9 Fotos.

Unter der suggestiv — hier sogar kriegsrhetorisch — hingeworfenen Überschrift Schweigen sagt mehr als tausend Töne fordert ein wahrscheinlich rasend bedeutender Schreiberling von Teodor Currentzis das Bekenntnis ein, wie er, Currentzis, es denn mit dem kriegsverbrecherischen Angriff auf die Ukraine … Weiterlesen

Weitere Galerien | 6 Kommentare

Daß kein Trost ist: Ein einziger Aufschrei gegen den Krieg. Verdis Requiem in der radikalen Interpretation der Berliner Philharmoniker unter Daniel Barenboim.

Diese Galerie enthält 11 Fotos.

[Jetzt auch bei → Faustkultur. 16. 3. 2022, ANH]   „Susanne Bernhard kann das, von dem ich bis zu diesem Moment behauptet habe, daß nur die Callas es konnte.“ Peter H. E. Gogolin                                    Ob die Absage der russischen Sängerin … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Ukraine-Dialoge, INTERMEZZO oder FRIEDEN ÜBERM KOLLWITZPLATZ. Der Brief einer inneren, quasi, Waffenruhe als Arbeitsjournal des Sonntags, den 13. März 2022, über das Tagvor geschrieben und ganz früh morgens rausgeschickt.

Diese Galerie enthält 6 Fotos.

[Verdis Requiem, Berliner Philhamoniker, mit Susanne Bernhard unter Daniel Barenboim wird heute um 12 Uhr → w i e d e r h o l t !] 13.3.2022 7.19 Uhr Lieber Schelmenzunft, Ihnen heute früh mein erstes Getipptes, nachdem ich bislang nur ein wenig hie und da herumgelesen habe, weil … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Heute in Faustkultur. BIS FAST INS VERSTUMMEN INTENSITÄT. Currentzis‘ Fünfte von Mahler. Von Alban Nikolai Herbst.

              [Fotografie: Amoorphotograph / → Wikipedia]   → → → → →   D o r t :    

Veröffentlicht unter Hauptseite, Konzerte, POETIKzurMUSIK | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreiben Sie einen Kommentar