Archiv der Kategorie: Überarbeitungen

Das Arbeitsjournal des herrliche 36-Grad warmen Sonntags, den 19. Juni 2022.

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

[Arbeitswohnung, 12.05 Uhr Britten Phantasy op. 2 for oboe and string trio (1932) Eigentlich ist seit – seit ich herausbekommen habe, daß die Überarbeitung der Triestbriefe, anders als bislang gehalten, weil ich fälschlich dachte, Musik störe meine sprachliche Konzentration – … Weiterlesen

Weitere Galerien | Schreiben Sie einen Kommentar

„Das Geld aus Baia Domizia“: Briefe nach Triest, 43. Wiederaufnahme, Überarbeitung 3.

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

[Aus dem zwanzigsten Brief] (…) Ich muß, Herz, mein Herz in den Griff bekommen und denke deshalb sofort an Lenz, Lenz und Baia Domizia, Provincia Caserta. Zu erzählen gibt mir Struktur. Damals war Lenz noch sehr jung, kaum dreißig. Noch … Weiterlesen

Weitere Galerien | Schreiben Sie einen Kommentar

ANH, „Frühe Gedichte“ (1974 – 1981), 5. „Ah, diese Falten!“.

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Weitere Galerien | Schreiben Sie einen Kommentar

Biografisches Notat zur Autofiktion. Im Arbeitsjournal des Donnerstags, den 9. Juni 2022. Darunter auch, aber kurz, zu PEN Berlin sowie den Überarbeitungen.

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

[Arbeitswohnung, 9.49 Uhr Allan Pettersson, Violakonzert (1979)] Immer wieder werden meine Arbeiten im Umfeld der sogenannten Autofiktion besonders als eines der ästhetischen Konzepte der Postmoderne gelesen und insofern als ein literarisches „Spiel“ – etwas, das trotz der Spieltheorien stets den … Weiterlesen

Weitere Galerien | Schreiben Sie einen Kommentar

ANH, „Frühe Gedichte“ (1974 – 1981), 4. „Spätlese“.

Spätlese Die Spuren des untergegangenen Abendlands führen in die Provinz Kein Grabstein auf einer Ruhestätte nicht Tafel am Haus seiner Eltern Nur verfallene Hütten in deren jeder die verweste bleiche hundertfache Leiche liegt und biegt sich zwischen eingetrockneten Gläsern die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte, Überarbeitungen | Verschlagwortet mit , | Schreiben Sie einen Kommentar