Schlagwort-Archive: Die Venezianerin

Die sich entrollende Schlange. Nabokov lesen, 26: Gelächter im Dunkel

Diese Galerie enthält 1 Foto.

    „Es wird eine ganze Zeit vergehen — vielleicht ein ausgewachsenes Jahrhundert —, bis mein Wert erkannt ist. Das heißt, wenn die Kunst des Schreibens nicht ganz vergessen ist bis dahin; und ich fürchte, sie wurde im letzten halben … Weiterlesen

Weitere Galerien | Schreiben Sie einen Kommentar

Das unbekannte Land: Nabokov lesen, 12. Die Erzählungen I,4.

Diese Galerie enthält 1 Foto.

He thinks, as a consequence of this, that it may be possible to live visually in one part of the world, while one lives bodily in another. H. G. Wells Das Unbekannte siegte. Nabokov Es ist dies, nach der >>>> … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

Nabokovs Venezianerin von Sebastiano del Piombo. Nabokov lesen, 10. Die Erzählungen I,2.

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

[Zitate: Übersetzung aus dem Russischen von Gisela Barker]     So bleibt also die trockene, verschrumpelte Frucht, die der Gärtner zufällig fand, das einzig ungelöste Rätsel in dieser ganzen Erzählung.   Die erste der frühen, doch nach meinem Eindruck höchst … Weiterlesen

Weitere Galerien | 4 Kommentare

Geistinnen, Sehnsucht: Nabokov lesen, 9. Die Erzählungen I, 1. Darin das nicht-verfilmbare Bild.

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

„… sag, daß du mich liebst, das heimatlose Gespenst, rück näher, gib mir deine Hand …“ Geisterwelt (1921), S.15 „Ach, mein Freund, ich bin in Madonnen verliebt!“ Die Venezianerin (1924), S.231   Es war für meine Lektorin, aber auch mich … Weiterlesen

Weitere Galerien | 5 Kommentare