Schlagwort-Archive: Freecity Altblog

Realitätsverschiebungen, 2: Selbstfiktionen (ff)

I „Wer lange genug Genie spielt, wird eines.“ – Dieser Satz Dalís, den ich → Marcus Braun verdanke, kann fast als verhaltenstherapeutisches Muster für den dann immer weniger alltäglichen Umgang gelesen werden; er hat etwas von sich realisierender Selbsthypnose. Denn … Weiterlesen

Weitere Galerien | Schreiben Sie einen Kommentar

Paralipomena II.

1 Geschichte eines Mannes, der im Leben eines anderen immer wieder auftaucht, bis jenen das davon überzeugt, der andere sei ausschließlicher Grund für alles Unheil, das ihm je zugestoßen ist. Dieser Mann begegnet ihm aber nur nebenhin, beim Spazierengehen, im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Altblog, Hauptseite, Paralipomena | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Schreiben Sie einen Kommentar

„Sei froh!“: Paralipomena I, 1 – 4. (Aus dem freecity-Altblog, 2003)

1 | Dialog: Er: „Schönes Foto von dir.“ Sie: „Etwas unscharf.“ Er: „Sei froh.“ 2 | Thomas Carlyle „Genie ist die unbegrenzte Fähigkeit, es sich schwer zu machen.“ 3 | Verständnis Ein Problem ist, daß „verstehen“ und „Verständnis“ so nah … Weiterlesen

Weitere Galerien | Schreiben Sie einen Kommentar

Auch dies ist eine Erzählung.

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Seltsames Treffen mit einer Frau gestern abend, die ich bei Chat.de „kennen“gelernt, mit der ich ein paar kämpferische Dialoge geführt hatte; sie sei Männern gegenüber dominant, aber wolle wieder „auf die andere Seite“, erzählte sie mir. In der dialogischen Schriftform … Weiterlesen

Weitere Galerien | Schreiben Sie einen Kommentar

Perlentauchers „Wellen“. (Aus dem freecity-Altblog, 2003).

NOTA, MÄrz 2020: „Wellen“ war in der langen Zeit, in der ich den Romantitel strafbeschwert nicht nennen durfte, Meeres Anonym. [Redaktionsmitteilung:] Kresskopfs Berhorst hat für den → Perlentaucher (der sich aufs Schlammtauchen jetzt offen verlegt, ANH) die Gerichtsverhandlung beobachtet, die zum Verbot … Weiterlesen

Weitere Galerien | Schreiben Sie einen Kommentar