Schlagwort-Archive: Verwirrung des Gemüts

Die Verwirrung des Gemüths, Ausgabe Zweiter Hand, Lektorat Elvira M. Gross, Durchgang 1, Beispiel 1 (Typoskriptseite 151):

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Vorher: Typoskript S.151. Nachher: ***

Weitere Galerien | Schreiben Sie einen Kommentar

Das Arbeitsjournal des herrliche 36-Grad warmen Sonntags, den 19. Juni 2022.

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

[Arbeitswohnung, 12.05 Uhr Britten Phantasy op. 2 for oboe and string trio (1932) Eigentlich ist seit – seit ich herausbekommen habe, daß die Überarbeitung der Triestbriefe, anders als bislang gehalten, weil ich fälschlich dachte, Musik störe meine sprachliche Konzentration – … Weiterlesen

Weitere Galerien | Schreiben Sie einen Kommentar

Das Arbeitsjournal des Pfingstsonntags, den 5. Juni 2022. „Briefe nach Triest“ wieder aufgenommen. Sowie eine Sonderedition ODER Wie sich der Heilige Geist auch anders ausgießen läßt.

Diese Galerie enthält 4 Fotos.

Heiliger nirgends als in der Blüte. Chérone, Prédictions (1591) [Arbeitswohnung, 7.29 Uhr Erster Latte macchiato] Bin ein wenig spät dran heute, erst um Viertel vor sieben aufgestanden, was mit einer nun gewissen Ruhe zusammenhängen mag, die nach den echt aufregenden … Weiterlesen

Weitere Galerien | 4 Kommentare

Ukraine-Dialoge XIII: Wenn wir’s dann noch schaffen. Elfenbeinverlag | ANH

Diese Galerie enthält 4 Fotos.

    Freitag, 25. März 2022, 12.53 Uhr Elfenbein Verlag Wie geht es → der Verwirrung? ANH Du, ich bin ziemlich verzweifelt, kann an nichts mehr denken und auch über nichts mehr schreiben als den Ukrainekrieg – und biete momentan … Weiterlesen

Weitere Galerien | Ein Kommentar

„Wir kommen da mit sauberen Händen nicht mehr heraus“: Deutschlands zweite – der Bundesrepublik – quasi Wiederbewaffnung, nun atomar? Im Nichtarbeitenkönnenjournal des Sonntags, den 27. Februar 2022.

Diese Galerie enthält 7 Fotos.

[Arbeitswohnung, 15.40 Uhr] Ans Arbeiten ist nicht zu denken; statt dessen von → Scholzens Regierungserklärung an die Parlamentsdebatte verfolgt – wobei es schon  erbärmlich ist, daß die technische Ausstattung des Reichstagsgebäudes nicht nur keine störungsfreie live-Übertragung zuläßt, sondern die Störungen … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare