Wiederaufnahme des Krafttrainings (Sling)

Nach Pause wegen der → Narbenbruch-OP Ganzkörpertraining am Zimmerdeckensling
nach >>>> Youtube-Trainer sowie vorherigem Trainingsplan unter vorsichtshalber noch Aussparung der Bauchmuskulatur.

1 h 15
67 kg

Es muß erst einmal darum gehen, die nahezu komplett verlorene Muskelmasse wieder aufzubauen, die alte Beweglichkeit wieder herzustellen und parallel auch das Lauftraining wieder anzustoßen, um Herz und Kreislauf neu zu aktivieren. Wobei ich Vorsicht schon deshalb walten lassen will (was mir schwerfällt), weil ich auf keinen Fall in der jetzigen Covidsituation erneut ins Krankenhaus will.

19. 11. 2020: Flaniergang

[Siehe die Eingangsbemerkung des 17. Novembers → dort]

Bedecktes, leicht windiges, auf offenen Plätzen böendes Novemberwetter. Zwei Stunden ab 15.12 Uhr bis in das Abenddunkel. Mit dessen Anbruch, etwa ab Hackeschem Markt ein bißchen Nieselregen.

Arbeitswohnung – Wasserturm – Alex – Märkisches Viertel – Friedrich-straße – Bodemuseum/Spree – Monbijoupark – Oranienburger – Rosenthaler – Kasta-
nien – Pappel – Stargarder – Duncker.

12,1 km / 2h2′ / 869 kCal
73,1 kg

17. 11. 2020: Abendgang

Da ich nunmehr, nach der → neuerlichen OP, wieder zur Trainingspause verdonnert bin, werde ich wieder mit den lamgen Spaziergängen beginnen und habe dies heute bereits getan:

Sana Klinikum ab 14.35
Sana-Herzberge (wo ich zugleich über → Binnendünen etwas lernte) und außen herum zurück.
8,7 km / 1h 36′ | 636 kCal

(Sehr schöner durchfeuchteter, dennoch leuchtender tiefherbstlich duftender Gang durch leichtes Geniesel).

12. 11. 2020: Krafttraining

[Letzte Trainingseinheit vor der OP; siehe → dort.]

1. Aufwärmen: 2,8km-Lauf (zum sowie rund durch den Thälmannpark und zurück) / 18’34” / 205 kCal

Darauf sofort:

  1. Krafttraining (Slingtrainer, Wohnung): ca. 1h 15
    Je drei Sätze à 12: Pushups (Liegestütz im Hängen) – Rudern – Kniebeugen – Kniebeugen je einbeinig – Ausfallschritt – Reverse flys (Schulter) – Bizeps Curl – Bauchzug hängend – Liegestütz hängend  sowie Türexpander: Rudern/Drücken, Trizeps, je 3 Sätze

66,5 kg

11. 11. 2020: Laufen

  1.    ab 9.12. Uhr
    Radfahrt zum Sana Klinikum (Vorgespräche für die OP übermorgen, erneuter Covid19-Abstrich) und zurück bis Volkspark Friedrichshain:
    7,4 km / 182, kCal
  2. ab 12.10 Uhr
    10-km-Lauf + Intervall:
    10,4 km laufen (10 km ⇒ 1h04) + 2 km gehen + 1,3 km laufen
    → 13,7 km / 1h 35′ / 1012 kCal
  3. ab 13.59 Uhr
    Rad zurück bis Arbeitswohnung:
    2,6 km / 12′ / 63 kCal

 

9. 11. 2020: Krafttraining

  1. Aufwärmen: Mit dem Rad zum Bürgeramt Mitte (um, siehe → dort, neue Ausweise zu beantragen) und zurück, 3,7 km, aber nicht “mitgeschnitten”. Je ca. 15 Min.

Darauf sofort:

  1. Krafttraining (Slingtrainer, Wohnung): 1h 05
    Je drei Sätze à 12: Pushups (Liegestütz im Hängen) – Rudern – Kniebeugen – Kniebeugen je einbeinig – Ausfallschritt – Reverse flies (Schulter) – Bizeps Curl – Bauchzug hängend – Liegestütz hängend  sowie Türexpander: Rudern/Drücken, Trizeps, je 3 Sätze

68,7 kg (direkt nach Training)

8. 11. 2020: Laublauf in der Sonne

Friedrichshainpark, ab 12.30 Uhr
(Kühler, doch sonniger Tag; der Park proppevoller Läufer.
Unter den Füßen raschelt Laub, Laub, Laub.)

Intervallauf:
8 km laufen / 2 km gehen / 2,1 km laufen / 1,4 km gehen
13,5 km | 1h 36m | 1006 kCal

Fahrrad (hin & rück: 5,1 km) 123 kCal
insg. 1129 kCal | 68,3 kg (gleich nach dem Lauf vor dem Trinken)

%d Bloggern gefällt das: