Archiv der Kategorie: ANDERSWELT

„Kunst ist nicht relativ.“ Statt eines Arbeitsjournales ein paar poetologische Anmerkung zum Krebstagebuch und zur Nefud. Mittwoch, den 3. Juni 2020: Krebstag 36, Chemo II/2.

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

  [Arbeitswohnung, 5.34 Uhr Allan Pettersson, Erstes Streicherkonzert] [Vorschlafs nach quer liegenden Brustschmerzen 30 Tr Novamin plus 3 THC. Mit knappen Zweistunden-Unterbrechungen bis fünf durchgeschlafen und – ab- gesehen von einer sehr leichten Übelkeit, die an eine kosmisch-persönliche Hintergrundstrahlung er- … Weiterlesen

Weitere Galerien | 4 Kommentare

„Warum schreiben Sie eigentlich nie einen Roman über Ihre Börsenzeit?“ | § 1: Optionsdrücker

Diese Galerie enthält 1 Foto.

(Die Leute lesen halt nicht:) (…) Maierhoff schlendert zu den Sushis und bestellt. Setzt sich Balmer gegenüber. Legt das Handgelenkstäschchen auf den Tisch. „’tschul­digung, gibt’s hier ‘n Spielautomaten?“ Die süße Bedienung catwalkte rauf, Backe links hoch, Backe rechts runter. Maierhoff, … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

„Wo sie einander ausschließen müßten.“ Heinz-Peter Preußer zu Thetis.Anderswelt.

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Eine zu sich selbst gekommene Postmodeme zeigt sich hier, die nicht allein mit ihrem Gegenstand, dem Untergang der Welt, spielt, sondern die denkbare Apokalypse als eine Situation in Permanenz gestaltet, die Raum- wie Zeitebenen virtuos kreuzt, überblendet und beständig zwischen … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

Wirklichkeiten. Anderswelt mit Watzlawick. Podcast eines Radiokollegs im ORF. Von Margarethe Engelhardt-Krajanek.

Veröffentlicht unter ANDERSWELT, KYBERREALISM | Schreiben Sie einen Kommentar

Nach START. Ein Rückblick im Arbeitsjournal des Montags, den 12. März 2018. Dazu Silke Herrmann und Leonhard Horstkotte zur Anderswelt-Trilogie.

[Arbeitswohnung, 8.04 Uhr France musique contemporaine: Salvatore Sciarrino, Erste Klaviersonate] Um fünf hoch, gegen Mitternacht hatte ich im Bett gelegen, war aber schon seit meiner Rückkehr aus Halberstadt einigermaßen erschöpft. Meine Seminaristinnen und ich hatten tatsächlich in Hochdruck gearbeitet, morgens, … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Z E N S I E R T: „ANH spricht Fliehende Europas“. Aus: Thetis.Anderswelt, Fantastischer Roman (1998). Nacht vom 28. auf den 29. August 2015.

  Direkte Stellungnahme bei Youtube jetzt >>>> d o r t. Es handelt sich um anderthalb Seiten Romantext aus einem Buch, das in diesem Kapitel die kommende Verelendung großer Menschenmassen vorhererzählt; das immer wieder „apokalyptisch“ genannte Kapitel, quasi eine Allegorie. Ich werde den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter AltesEuropa, ANDERSWELT, Arbeitsjournal, Krieg, Kulturtheorie, Rueckbauten, Videos | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 12 Kommentare

„Wer und wo sind wir überhaupt?“ Almut Oetjen über „Argo. Anderswelt“ in literaturkritik.de, März 2014.

>>>> D o r t.

Veröffentlicht unter ANDERSWELT | 1 Kommentar

Argo. Anderswelt. Epischer Roman. Elfenbein Verlag, Berlin 2013.

Alban Nikolai Herbst Argo.Anderswelt Epischer Roman. Gebunden, Lesebändchen, 872 Seiten. ISBN 978-3-941184-24-4 Im Buchhandel und bei >>>> Amazon. 39,– Euro. Sonderausgabe: Auf 101 Exemplare limitiert, numeriert und mit einem Autographen versehen: 101,– Euro. (Bestellung nur >>>> über den Verlag.)

Veröffentlicht unter ANDERSWELT | 3 Kommentare

ARGO AUF DER BESTENLISTE! Argo.Anderswelt (303). Die Bestenliste des ORF im Februar 2014.

>>>> D o r t. >>>> Bestellen. Argo 302 <<<<

Veröffentlicht unter ANDERSWELT | 2 Kommentare

Argo bei RadioEins. Thomas Böhm über Argo.Anderswelt. Die Literaturagenten des rbb‘s. Am 12. Dezember 2013. Für Peter Jackson. Argo.Anderswelt (302).

>>>> D o r t.Zum Anhören und Herunterladen. Argo 301 <<<<

Veröffentlicht unter ANDERSWELT | 7 Kommentare

Entwicklung. Auf eine Frage Benjamin Steins. Argo.Anderswelt: Vilém Flusser. Argo 301.

„Der künstlerische Weg geht vom Phantastischen/Modernen über die Kybernetik in die Epik zurück, wobei „zurück“ Epik auf höherer Ebene meint: Entwicklung ist eine Spirale. Nur dann, wenn wir von oben auf sie hinuntersehen, haben wir den Eindruck eines Kreises (nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ANDERSWELT | 23 Kommentare

Unter dem Mast. Argo.Anderswelt: Aus dem Epilog (vor dem Lektorat). Argo (300).

(…) So sann ein jeder, bevor wir uns auf die Lager zum Schlafen legten, dem ersten auf See, und manche sannen noch lange weiter. Der Traum erst erlöste sie, der von der glucksenden Bordwand aufstieg, der ewige Meertraum, den uns … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ANDERSWELT | 8 Kommentare

Argo.Anderswelt: Aus dem Epilog (Entwurf). Argo 299.

Nota: Im Buch erscheinen die Verse nicht mehr mit Zeilenbrüchen, sondern als durchlaufender Prosatext. Die Zeilenbrüche h i e r dienen der Arbeitsorientierung und Überprüfung des Versmaßes, wobei die Nummern den jeweiligen Vers Goethes bezeichnen; darunter steht der zugehörige Originaltext des Achillëis-Fragments. Der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ANDERSWELT | 1 Kommentar

Aus: Zwölfjahreshalber (Entwurf). Argo.Anderswelt. Argo 298.

(…)Birkengeist Als ein solcher wird in dem Roman → „Wolpertinger oder Das Blau“ Professor Wilfried Murnau bezeichnet, der für die europäischen Geister einen ihnen unbeliebten Zukunftsweg vertrat. Dazu, damals eben dort, Hans → Deters: „Folgt ihm in die Automaten, in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ANDERSWELT | 2 Kommentare

Entwurf der Kleinen Vorrede zu „Zwölfjahreshalber“. Argo.Anderswelt. Argo (297).

Mögen die kleinen Namensfeuer, um die je ein historischer Halo schimmert, ihrer Orientierung einigermaßen dienlich sein: sie bleiben dann immer noch ungefähr genug, um die flüssige Unendlichkeit, die hier gemeint ist, nicht in normierter Realität erstarren zu lassen. Die Namen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ANDERSWELT | 1 Kommentar