Heute und morgen abend in Wien
Dichter und Nachdichter
Mit James Joyce, Raymond Prunier, Helmut Schulze,
Jordan Lee Schnee und ANH
17. & 18. April 2019
Buchhandlung 777

 

Mittwoch, 17. April 2019
19 Uhr

In zwei Kammern musizieren
James Joyce: Giacomo Joyce & Chamber Music

Helmut Schulze (Amelia/Umbrien) und Alban Nikolai Herbst (Berlin) stellen und tragen ihre bei Arco und in der edition taberna kritika erschienenen Nachdichtungen vor. Der Dichter Jordan Lee Schnee (New York) liest die Originale zur Gitarre, wie‘s Joyce selbst zur Laute tat.

 

Donnerstag, 18. April 2019
19 Uhr

Nie so schwarze Augen gesehen
Dichter und Nachdichter

Ein ausgesprochen ungewöhnliches Zusammentreffen. Vier befreundete Dichter kommen zueinander, die zugleich ihre Nachdichter sind, und tragen ihre eigenen Gedichte sowie jeweils Übertragungen der anderen vor: Alban Nikolai Herbst (Berlin), Helmut Schulze (Amelia), Raymond Prunier (Paris) und Jordan Lee Schnee (New York). Besonders ungewöhnlich ist, daß sie sich teils gegenseitig übersetzen: Schulze Prunier ins Deutsche, Prunier Herbst ins Französische, Schulze Herbst ins Italienische und Schnee den Herbst ins US-amerikanische. So wird der Abend in vier großen Sprachen klingen. Die Lektorin und Kunstdenkerin Elvira M. Gross moderiert.


In Zusammenarbeit mit den Verlagen Arco, Wuppertal & Wien, Elfenbein, Berlin, Diaphanes, Zürich und etkBooks, Bern. Auf Wunsch werden die Bücher jeweils signiert.

An beiden Abenden wird Wein gereicht, am ersten auch zu speisen. Der Eintritt ist frei. Für die Getränke wird um einen Beitrag nach eignem Dafürhalten gebeten.

*

Buchhandlung 777
Domgasse 8
1010 Wien

Dieser Beitrag wurde unter VERANSTALTUNGEN veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu
Heute und morgen abend in Wien
Dichter und Nachdichter
Mit James Joyce, Raymond Prunier, Helmut Schulze,
Jordan Lee Schnee und ANH
17. & 18. April 2019
Buchhandlung 777

  1. BILDER VOM 17. APRIL:


    Schulze und Prunier
    Vorbereitung im Café Zartl

    In der Buchhandlung 777, abends:


    Rechts: Elvira M. Gross




     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Und danach:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.