So boßhaft

So boshaft sind wir gar nicht. Es gibt überhaupt kein historisch relevantes WIR.
Aber es gibt einen Zweifel am Stil der Spezies. Dieser Stil hat sich im 20. Jahrhundert als unzumutbar desavouiert. Man dachte ernsthaft, es sei möglich, sich den Dämonien unschuldigen Herzens hingeben zu können. Die allseits bewunderte und perhorriszierte technizistische Endlösung ist Zeichen preussischer Degenereszenz.

„Der Tod ist mein Beruf“ v. Robert Merle.

 

Aber es ist ein anderes Element im Spiel, das ich noch nicht genügend kenne. Es ist das finstere Unglück meiner Seele, die in den Bacchanalien der Kultur kein Genügen findet. Es ist ein Kulturbolschewismus, der die echte Strahlung sucht – und nicht das Geistesflimmern der Eunuchen. Es ist die Todeslust.

This entry was posted in AUFUNDNIEDERGÄNGE, Hauptseite, Kulturtheorie, Tagebuch and tagged , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .