Und er wurde.

In das Spital St. Jakobus aufgenommen, das noch jenseits der Unschuldigen Kinder liegt. Er hatte große Beschwerden für das Studium, weil das Spital eine gute Strecke vom Kolleg Montaigu entfernt lag und man, um das Tor offen zu finden, zum Avemaria-Läuten zurückkommen mußte und nur bei Tag ausgehen konnte. Und so konnte er nicht so gut an seinen Vorlesungen teilnehmen. Ein weiteres Hindernis war auch das Almosen-Erbitten für seinen Unterhalt.

[Ignazio (2).]

Ignazio 1 <<<<

Über Alban Nikolai Herbst

https://de.wikipedia.org/wiki/Alban_Nikolai_Herbst
Dieser Beitrag wurde unter LOYOLA veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .