Archiv der Kategorie: Rueckbauten

Undine stirbt (vielleicht d o c h nicht [1.5.]) in Gütersloh.

Und >>>> in den Kommentaren. [Ein ausführliche Kritik zu den Bearbeitungs-Vorgängen steht >>>> dort.]

Veröffentlicht unter Rueckbauten | 1 Kommentar

Erst Weltbild, jetzt Hugendubel

Jeder nennt es anders, aber der Trend ist der gleiche: Was Herbst als „Abwanderung ins Internet“ bezeichnet, nennen die Auguren der Buchbranche „Strukturwandel“. Sowohl bei Weltbild als auch jetzt bei Hugendubel werden massiv Jobs abgebaut, und eine der Begründungen dafür … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rueckbauten | 1 Kommentar

Weltbild

In anderen Branchen wäre es keine Fußnote wert: 322 Mitarbeiter eines – sagen wir – doch recht großen Unternehmens auf die Straße gesetzt. Auch wenn es recht unfein ohne jede Ankündigung vor sich ging und die Mitarbeiter einen Tag vor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rueckbauten | 1 Kommentar

An die Fern-Universität Hagen. Rechnungsstelle. z.Hd. Frau ***. H a g e n. Ein Leerstück.

Berlin, den 31. März 2009. Abrechnung. >>>> „Unreine Erlösung“, Präsenzveranstaltung am 27./28. Februar 2009. Vollmacht Sehr geehrte Frau ***, im Nachgang zu meiner Abrechnung wegen der o.a. Veranstaltung erteile ich der Fern-Universität Hagen hiermit die nachersuchte Vollmacht, die ich ihr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rueckbauten | 7 Kommentare

Über das Rauchen von Büchern.

Möglicherweise >>>> deswegen erreichte die Fiktionäre soeben >>>> auf dem Wege ihres Kontaktformulars die folgende Anfrage: Email: Sonja.HeinrichH@web.de Betreff: Postsendung Nachricht: Sehr geehrter Herr Herbst, vielleicht bin ich bei Ihnen richtig, ich weiß es nicht. Ich habe immer jährlich von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rueckbauten | 2 Kommentare

Wer arm ist, darf nicht reisen. Berliner Meldeamt, Fröbelstraße, Haus 6, Zimmer 11. 13.30 Uhr.

„Was?! 50 Euro kostet der Reisepaß? Wieso das denn?“ „Wegen der neuen biometrischen Technologie.“ „Und wenn jemand kein Geld hat, was macht d e r dann?“ „Er mu ß ja nicht verreisen.“ „Und wenn er eingeladen wird aus dem außereuropäischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rueckbauten | 5 Kommentare

Penny-Markt (3). Kartons & Das Glück gegen Vorschrift.

[für >>>> daniel.] Holger Bultmann war Lebensmittel besorgen gegangen und hatte, was sich nicht selten bei ihm begibt, keine Münze für den Einkaufswagen dabei. Also nahm er ein leeres Kartonchen von dem Milchturm Tetrapack und füllte seinen Bedarf darin ein: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rueckbauten | 1 Kommentar

Was w i r k l i c h zu sprengen wäre.

Der Berliner Dom. Die Siegessäule. (Hat T h e t i s schon erledigt. Riesige Trümmer auf dem STERN.) Nicht um Geschichte zu leugnen. Sondern um sie nicht zu feiern. Gründerzeitschmock und erigierte Kanonen. herbst & deters fiktionäre

Veröffentlicht unter Rueckbauten | 5 Kommentare

Döllnsee (2): Carinhal. Rückbauten I.

Wir liefen über Görings Grundstück. G. hatte vorher, noch im Auto, gefragt: „Hast Du den Nerv für einen schlechten Witz?“ Ich: „Na dann!“ Er: „Ribbentrop war auch da.“ [Mein berüchtigter Großonkel erschuf mir zu meinem Schaden öffentliche Identität: Obwohl ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rueckbauten | 1 Kommentar