Archiv der Kategorie: FrauenundMaenner

„Man möchte da ja auch reinfassen.“

Welch eine schöne Jungmannsbeschreibung! >>>> Dort bei der Fotografin Gaga Nielsen.

Veröffentlicht unter FrauenundMaenner, KULTURTHEORIEderGESCHLECHTER | Hinterlasse einen Kommentar

Schnee!!!chaos in Leipzig und glückliche Heimkehr. Das im Stehen getippte, schnell abgebrochene Arbeitsjournal des Sonnabends, den 17., sowie des Sonntags, den 18. März 2018. Leipziger Buchmesse (2). Darinnen Mariclaire.

Diese Galerie enthält 4 Fotos.

[ICE 1526 Leipzig-Berlin, 10.51 Uhr] Er hatte ja gestern schon begonnen, aber mit einem Mal setzte der schwere Schneefall ein; abends stapften Cristofero Arco und ich dann schon durch die Schütten, als wir in die Connewitzsche wollten, wo Elfenbein den … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Paul-Henri Campbell: „Neues“ von der Mâconière. Im Arbeitsjournal des Dienstags, den 27. Februar 2018. Am frühen Abend: Flux Musik.

Diese Galerie enthält 1 Foto.

[Arbeitswohnung, 5.03 Uhr France musiqe classique: Johann Philipp Krieger, Partie no 3 en Fa Maj – Passacaille] „Oh“, war meinem Freund Broßmann spontan, nun jà, ‚entfahren‘, als ich ihm von der Einladung erzählt hatte, „0h, du sollst jetzt Witwentröster werden!“ … Weiterlesen

Weitere Galerien | 6 Kommentare

Die Schneekönigin (Textauszug DDR Hörspiel)

… Und Kay saß allein in dem großen Eissaal. Er sah auf die Eisstücke und dachte, und dachte. Ganz steif und still saß er. Man hätte glauben können er wäre erfroren. Da trat Gerda durch die große Pforte in das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter FrauenundMaenner | 2 Kommentare

Ich bin keine … (Einsichten ins Selbst / Hineinversetzungen)

… Masochistin, die im Akt des Wartens aufblüht. Obwohl diese herausfordernde Darbietung mir durchaus einen Text wert wäre. Mal abwarten …, denn vorstellen kann ich es mir: Sitzfleisch. Verbissenheit. Verharren. Der Wille, es durchweg zu halten: … : …

Veröffentlicht unter FrauenundMaenner | 4 Kommentare

Gelbe Vogelfrau

..

Veröffentlicht unter FrauenundMaenner | 1 Kommentar

Männer. Interview mit Ralf Bönt.

>>>> D o r t.

Veröffentlicht unter FrauenundMaenner | 17 Kommentare

S. Lowan, 1.

In Ihrem Satz steckt eine leise Drohung: daß ich nicht weit genug gehe… Sie noch immer nicht a b s o l u t nach ganz unten gebracht habe – wo Sie unbedingt hinwollen. Habe ich recht?

Veröffentlicht unter FrauenundMaenner | 1 Kommentar

Sex ist nicht wichtig.

Der Hauptbahnhof Frankfurt am Main im Oktober.

Veröffentlicht unter FrauenundMaenner | 51 Kommentare

Vereinigungen der Körper. Die Fenster von Sainte Chapelle. Aus der Überarbeitung zum Buch (2). Les Secrets de Paris (13).

„Nun komm schon. Laß uns vernünftig sein.” Ausgerechnet ich sagte das. „Ich rühr dich auch nicht an.” Als wär ich zu andrem noch fähig gewesen, und war es dann auch. „Versprochen. Ich schlafe auf der Couch.” Was ich aber nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter FrauenundMaenner | 28 Kommentare

Frauen zählen. Email an eine junge Verehrerin. Lieben.

Dies waren mit die schönsten Komplimente, die mir bislang gemacht worden sind. Auch wenn, glaube ich, sie nicht das beschreiben, was manche Frauen an mir mögen (andre lehnen mich durchaus scharf ab). Sondern ich lebe sehr gerne, rasend gerne, ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter FrauenundMaenner | 6 Kommentare

Brave Jungs. Von Margaret Cohen. Bei Rafael Yglesias (2).

Sie gluckste leise, ein komplexes Nebeneinander von Zärtlichkeit und Verachtung – eine Melodie, die kein Mann je hervorbringen konnte: wissend und sarkastisch, liebevoll und genervt zugleich. „Meine Brüder…”, begann sie. „Die sind die streberhaftesten jungen Männer, die du dir vorstellen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter FrauenundMaenner | 1 Kommentar

Frau im Schrank. Wohin sie gehört.

(Zuweilen.) Bei Frau >>>> Phyllis Kiehl.

Veröffentlicht unter FrauenundMaenner | 31 Kommentare

Macho.

„Was bist du für ein M a n n ?!” (Südeuropäerin, Südamerikanerin; es war am Akzent nicht zu erkennen). ?” Ich hätte mit der Schweiz kontern können. Doch ging ich lieber heim statt zu antworten..Ich gebe aber zu, daß ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter FrauenundMaenner | 6 Kommentare

Konsequenzen.

Gnadenlose Männer mag ich nur, wenn ich rollig bin. [Ada, Email, 28. November, 3.15 Uhr nachts.] Melusine Walser (14). >>>> ML 15 ML 13 <<<<

Veröffentlicht unter FrauenundMaenner | 3 Kommentare