Archiv der Kategorie: W E R K S T A T T

Zu online-Lehre, Zoom et aliiaea. Das Arbeits- und Sohnesgeburtstagsjournal des Sonntags, den 30. Januar 2022.

Diese Galerie enthält 9 Fotos.

[Arbeitswohnung, 6.54 Uhr Sofia Gubaidulina, Erstes Streichquartett] Gestern wieder von morgens um zehn bis spätnachmittags kurz nach fünf mit eigentlich nur einer, nämlich mittags, Pause abermals online den Lehrauftrag der Bamberger Universität gelebt, ja, gelebt, und zwar alle insgesamt achtzehn … Weiterlesen

Weitere Galerien | Schreiben Sie einen Kommentar

Ein Hodengnom, leider nicht von ANH, im Arbeitsjournal des Sonntags, den 23. Januar 2022. Denn über das glückhafte Lehren.

Diese Galerie enthält 7 Fotos.

[Arbeitswohnung, 7.06 Uhr Разумóвский → III C-Dur mit dem hinreißend fugierten Prestofinale] Um zehn nach sechs hoch, nachdem ich gestern im Anschluß an das online-Ganztagsseminar lange noch, doch nicht vom Schreibtisch aus, Musik gehört habe, sondern konzentriert im breiten Musiksessel, … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

ANH: „Form und Schönheit“. Die Lesungen und Gespräche des Internationalen DFG-Kollegs am 21. April 2021. Online-Videomitschnitt der Universität Trier.

  Begrüßung Henrieke Stahl Moderation Ralf Schnell  

Veröffentlicht unter Gedichte, Hauptseite, Videos, W E R K S T A T T | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Das Arbeitsjournal des 2. Novembers 2020. Rückblick: START im virtuellen Raum. Schreibkompetenzen I (2)

Diese Galerie enthält 1 Foto.

[Arbeitswohnung, 8.30 Uhr György Kurtág, Jelek, Játékok és Üzenetek für Bratsche (1989 – 2oo5)] Nachher also der Gang zum Chirurgen, der sich den Narbenbruch ansehen will und wahrscheinlich gleich einen OP-Termin anberaumen wird, schon um coronabedingt möglichen Engpässen zuvorzukommen. Den … Weiterlesen

Weitere Galerien | Schreiben Sie einen Kommentar

START im virtuellen Raum | Schreibkompetenzen I (1) | Schreiben und seltsame Musik

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

30. Oktober bis 1. November 2020       Musiken: Imrat Khan, Raag (live 2001) Giacinto Scelsi, Aion (1961) Anahit, Poema lirico sul nome di Venere (1965) Parisienne, Peirani,Schaerer, Wollny, „Katerchen“ live (2017)       Testversuche (1) Technik & … Weiterlesen

Weitere Galerien | Schreiben Sie einen Kommentar