Archiv der Kategorie: Tagebuch

Heiligabend 2019
Am Morgen. Nachmittags. Abends.

Diese Galerie enthält 13 Fotos.

                          _______ Und dann, abends: Mit den dreizehn Kerzen in Pracht, darunter die Gaben:                             … Weiterlesen

Weitere Galerien | 5 Kommentare

III, 452 – Der Tod entgeht den Immen

Wenn man Mails beantwortet, hat man allemal mehr Anhaltspunkte, als wenn man auf die Nachrichten antwortet, die der Alltag bietet. Und davon ist sogar manches zu verschweigen. Das Altern als Klimakatastrophe. Es fühlt sich für mich nicht wirklich dramatisch an, … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Erstes Weihnachtsfühlen. Weihnachtsmarkt, Kulturbrauerei Berlin. Der Abend des Freitags, den 13. Dezember 2019.

Veröffentlicht unter Tagebuch | 3 Kommentare

Robosquad. Im Arbeitsjournal des Freitags, den 13. Dezember 2019.

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

[ICE543, Düsseldorf-Berlin Kalevi Aho, Kysmysten Kirja für Sopran und Kammerorchester] Im tiefsten Dunkel schrak ich hoch. „Machen Sie mal Licht!“ Fast saß ich schon, nackt wie zum Schlafen immer, auf der langen Couch im Villensouterrain. In der Tat, nicht der … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Im Jobcenter mit Nabokov. Das Antragsjournal des Dienstags, den 10. Dezember 2019, worin die Geschehnisse der Vortages berichtet werden.

Diese Galerie enthält 4 Fotos.

[Arbeitswohnung, 5.30 Uhr Tippett, King Priam] Auch wenn da | >>>> e r | sich ärgern wird (ich höre sein genervtes Aufstöhnen bis an meinen Schreibtisch), ich habe es über mich gebracht, stand gestern früh genug auf, nahm noch einen Latte … Weiterlesen

Weitere Galerien | 5 Kommentare

III, 451 – Adventsdekoration

Diese Galerie enthält 5 Fotos.

Navigieren im Alltag von To-Do-Boje zu To-Do-Boje, dazwischen werden Straßen aufgerissen und Parkplatz- sowie Verkehrsprobleme geschaffen. Die Tabaccaia eine mittlerweile isolierte Insel zwischen aufgerissenen Straßen (Hochwasser ist wegen der Hügellage nicht zu befürchten, obwohl es einen Tag regnet und den … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Hamburger Nebel | Binnenalster

Diese Galerie enthält 1 Foto.

9.42 Uhr

Weitere Galerien | Schreib einen Kommentar

Geschafft. Sonnabend, den 30. November 2019. Mit einer wehmütigen Erinnerung an Heinz Winbeck.

Diese Galerie enthält 4 Fotos.

(Das Titelwort stimmte gestern nacht in beiderlei Sinn.) [Arbeitswohnung, 9.41 Uhr/sub> Winbeck, Fünfte Sinfonie „Jetzt und in der Stunde des Todes“] Das hat mich vorhin s c h o n erschreckt – daß in diesem Jahr auch Heinz Winbeck gestorben ist, mit dem ich … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Selbstvergewisserungen. Im Umbaujournal des Freitags, den 29. November 2019.

Diese Galerie enthält 6 Fotos.

[Arbeitswohnung, 6.56 Uhr Pettersson, Drittes Streicherkonzert] Diese >>>> meine Kommentatorin hat ja nicht Unrecht; in jedem Fall mußte zumindest symbolisch gehandelt werden. Und | muß es w e i t e r. Auf den Regalen an den Wänden meines Arbeitsraumes, sie hieß noch (so Broßmann, … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

Technische Zusammenbrüche. Das Arbeitsjournal des Donnerstags, den 28. November 2019.

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

[Arbeitswohnung, 8.45 Joni Mitchell, Don Juans Reckless Daughter] Hier ist momentan ein Wurm drin, der mich halb verrückt macht – nämlich in meiner Musik, also dem, was sie spielt: meiner Anlage. Erst gab der Nakamichi auf, bewegte die Cassetten nicht … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

III, 450 – Laon V – Dédicace, Vauclair, Lac d’Ailette, Reims, Retour

Diese Galerie enthält 6 Fotos.

Nicht, daß die Tage dort nach einem Monat einfach verblassen. Bunte Blätter, die noch immer auf dem Weg liegen. Immer noch ist ein Sonntag zu beschreiben, der auch anders nachzubilden wäre. Und immer noch Ende September. Zunächst der aber Samstag. … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Kein Arbeitsjournal, weiterhin. Freitag, den 1. November 2019.

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Das habe ich noch nie getan: vor Trauer nichts essen, gar nichts. Heute vierter Tag. Zu arbeiten ist komplett unmöglich. Wozu auch? Es ist Ich kann tun, was immer mir möglich, da ist kein Horizont mehr. Und eben stellte ich, … Weiterlesen

Weitere Galerien | 8 Kommentare

III, 449 – Laon IV – Auf dem Weg, Empfang in der Mairie

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Am Freitag konnte dann das Thema beginnen, aus dem wir dann auch nicht mehr herausgekommen sind: Der Weg – Le Chemin. Auf dem offiziellen Programm stand erst für den Nachmittag ein Empfang beim Bürgermeister von Laon. Eine seltene Ehre, aber … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

III, 448 – Laon III – Des hauteurs et d’autres choses

Diese Galerie enthält 5 Fotos.

Immer noch im ersten Tag nach der Ankunft. Am Nachmittag nach der Audio- und Videoaufnahme dahin, was bisher immer wie eine auf vielen Fotos schon gesehene Fata Morgana aussah: Da sieht man sie, und da schon wieder. So ein Blick, … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

III, 447 – Laon II – On commence

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Gut, daß das Wort “beginnen” nicht genderbesetzt ist, es hätte wegen des “innen” alles Zeugs dazu. Ich komme gerade wegen eines NZZ-Artikels darauf. Es gehen überhaupt sehr merkwürdige Dinge mit mir vor zur Zeit. Etwa Spiegelnarzißmus mitten in der Nacht. … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar