Schlagwort-Archive: Leistenbruch

(Nach)Krebstagebuch. Am Dienstag, den 3. November 2020: Der Narbenbruch ff. Später auch Steuererklärungsbeginn mit Puccini im Ohr Barbirollis.

Diese Galerie enthält 6 Fotos.

  [Arbeitswohnung, 8.38 Uhr France musique contemporaine: Gabriela Ortiz, Trifolium für Violine, Violoncello und Klavier] Das „Hernje“ ausgesprochene Wort kommt vom Griechischen ἔρνος, „Knospe“ nämlich sowie „Sproß“; im lateinischen hernia wurde „Bruch“ daraus. Wobei ja nicht wirklich etwas gebrochen ist, … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

Aus der Körperwerkstatt (1): PP198, 28. Juli 2014: Montag.

(15.35 Uhr, Mariaheimsuchung. Station 4, Balkon.) Hier, in diesem Krankenhaus, allerdings einem älteren Gebäude als diesem – heute Kita neben Hospiz – wurde vor vierzehneinhalb Jahren mein Sohn geboren. Schon deshalb >>>> kam ich gerne hierher. In dem verstreute, architektonisch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeitsjournal | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare