Lyrik mit Martina Hefter, André Schinkel, Marcus Roloff und Olaf Velte. 07.09. 2009. montgelas informiert.

=== Hessisch-Sächsische Literaturtage ===

Das >>>>>Hessische Literaturforum im Mousonturm widmet sich anlässlich der “Hessisch-Sächsischen Literaturtage 2009” den poetischen Gefilden beider Bundesländer und präsentiert vier DichterInnen der jüngeren Generation: Es lesen Olaf Velte, Marcus Roloff, Martina Hefter und André Schinkel.

Moderation: Werner Söllner & Harry Oberländer
Ort: Literaturforum im Dritten
Zeit: Donnerstag 10. September, 20:00 Uhr
Eintritt: 6,-/3,-

ZWISCHEN 2 STÜHLEN ? Workshop in Marseille. 05.09. 2009. montgelas informiert.

Theaterschreibwerkstatt für junge Kreative mit mehreren Ichs
25. – 31. Oktober in Marseille

Wir laden all diejenigen, die eigene Erfahrungen mit dem Leben in fremden Sprachen und Kulturen haben, zu einer Theaterschreibwerkstatt in Marseille ein!

Uns interessiert, was IHR mit EUREN doppelten und dreifachen Identitäten anfangt, wie IHR EUREN Vorsprung an Lebenskenntnis und EURE Spezialisierung auf Problemlösungen aller Art für EUCH nutzt und wie IHR kreativ damit umgeht.

An 5 Tagen treffen wir uns im Marseiller Vereinszentrum mit Künstlern, die uns die von Exilanten seit Jahrtausenden geprägte Hafenstadt Marseille zeigen und uns an Orte führen, wo Strassenkunst über das Leben zwischen 2 Stühlen erzählt, wo geslamt und gerappt wird. Wenn ihr Lust am Schreiben, Slamen, Fotografieren habt und euch auf diese Art über euer Leben zwischen 2 Stühlen ausdrücken wollt, kommt nach Marseille! Dort erwarten euch gleichaltrige Franzosen, deren Eltern oder die selbst vor Jahren nach Frankreich eingewandert sind und seitdem mit mehreren Identiäten jonglieren. Sie wollen euch kennenlernen, mit euch diskutieren und zusammen mit euch Texte schreiben, aus denen ein Theaterstück entstehen soll, das anschliessend von La Ménagerie (französische Theaterplattform) in Berlin inszeniert wird.

Wer kann am Workshop in Marseille teilnehmen?

– 10-12 junge deutsche und französische Kreative mit Exil- und Migrationserfahrungen
– Höchstalter: 27 Jahre
– mindestens Basiskenntnisse in Französisch
– an den künstlerischen Ausdrucksformen Slam, Theater, Street Art interessiert

Anreisetag : Montag, 25. Oktober
Abreisetag: Samstag, 31. Oktober

Unterkunft / Verpflegung
– Ihr seid im Hotel in Doppelzimmern, mit Frühstück, untergebracht.
– Die Mittags- und Abendmahlzeiten werden gemeinsam eingenommen.

Was kostet es?
Workshop mit Unterbringung (Hotel, DZ, Verpflegung, Programm) = 60 €
Workshop ohne Unterbringung (Programm) = 40 € (Mittagessen während des Workshops inbegriffen)

+ Mitgliedsbeitrag für den Verein Passage & Co. (2009/2010) = 10 € (schon im Teilnehmerbeitrag inbegriffen)
Für PraktikantInnen und die teilnehmenden Künstler ist der Workshop kostenlos.

Die Reisekosten für Auslandsreisen werden bis zu 180 € bezuschusst. Für Reisen innerhalb Frankreichs beträgt der Höchstzuschuss 50 €. Der Zuschuss wird gegen Vorlage der Reiserechnungen und Fahrkarten entsprechend der tatsächlichen Ausgaben ausgezahlt.

Wo geht’s zur ANMELDUNG?

Der Anmeldebogen kann entweder per Mail angefordert oder gleich von unserer Website als pdf.Datei heruntergeladen werden. (Bitte ausfüllen und per Mail oder mit der Post an uns zurück)

http://web.me.com/passageetco/ratlos-in-marseille/d_marseille_2chaises.html

Anmeldeschluss ist der 30. September 2009

Kontaktadresse:

Passage & Co.
Sabine GÜNTHER (Vereinsleiterin)
Chemein de la Porte rouge
F – 13530 TRETS

Tel/Fax: 00 33 4 42 29 34 05
Mail: passageetco@wanadoo.fr

Die Theaterschreibwerkstatt in Marseille ist Teil eines Kooperationsprojekts zwischen Passage & Co. und dem Exil-Archiv, der Else-Lasker-Schüler-Gesellschaft in Wuppertal sowie der französischen Theaterplattform La Ménagerie in Berlin.

Internetseiten mit weiteren Informationen:

http://www.ratlos-in-marseille.com (Passage & Co.-Website auf deutsch)
http://www.passage-co.com (Passage & Co.-Website auf französisch)
http://lamenagerie.wordpress.com (Projektpartner in Berlin)

Mail aus Marseille. 05.09. 2009. montgelas informiert.

Sehr geehrte Kolleg/innen in Deutschland, liebe Freunde unseres Vereins,

ich möchte Sie über unseren nächsten deutsch-französischen Workshop in Marseille informieren und Sie bitten, uns grosszügigerweise durch gezielte Weiterleitung der unten stehenden Informationen dabei zu unterstützen, für die Woche vom 25. bis 31. Oktober sechs junge Ausdrucksfreudige mit Exil- bzw. Migrationshintergrund zu finden, die bereit wären, an unserem Theaterworkshop “Zwischen 2 Stühlen” teilzunehmen.

Ich bedanke mich bereits im Voraus bei Ihnen und grüsse Sie alle recht herzlich aus der Provence!

Sabine Günther (Vereinsleiterin von Passage & Co.)

http://www.ratlos-in-marseille.com
http://www.passage-co.com

Ausführlicher >>>>>>>>>H I E R

TARNHAUT. Bea Emsbach in der Galerie Perpétuel, Frankfurt/Main. 03.09,2009. montgelas informiert.

.

>>>>>BEA EMSBACH : TARNHAUT

Die Galerie Perpétuel, Frankfurt lädt zur Ausstellungseröffnung
am Freitag, dem 04.09.09. um 19 Uhr ein.

Bild: Bea Emsbach, Hauthaus/ Rollenspiele

>>>>Galerie Perpètuel, Oppenheimerstr. 39, 60594 Frankfurt/Main

gutleut- ausstellungsraum im Römer9 in frankfurt und in aschaffenburg. 01. 09.2009. montgelas informiert.

.
Grenzland
Eine zweigeteilte Ausstellung in Frankfurt und Aschaffenburg

Nathalie Grenzhaeuser | Özlem Günyol/Mustafa Kunt | Maike Häusling | Kim Chang-Kyum | Kim Haemin | Andrea Künzig | Wolfgang Müller | Ahmad Rafi | Michael Wagener | The Institute of Fine Arts Oranim Academic College, Israel (Tzvi Appelbon | Shani Argov | Yonit Kadosh | Shiri Limor | Sondus Mahmid | Aya Marbach | Doron Wolf | Rema Youness | Laura Youssef | curated by Shuli Nachshon) Kuratiert von: Elisabeth Claus und Christian Kaufmann

Teil 1 | Römer9 | Evangelische Stadtakademie

Eröffnung am 3. Sep. 2009, 19.30 Uhr, Dauer: 4. Sep. – 13. Okt. 2009, Öffnungszeiten: Di – Fr | 14 – 18 Uhr
>>>www.roemer9.de

Teil 2 | Neuer Kunstverein Aschaffenburg

Eröffnung 26. Sep. 2009, 18.00 Uhr Dauer: 27. Sep. – 15. Nov. 2009
Öffnungszeiten: Di | 14 – 19 Uhr, Mi – So | 11 – 17 Uhr
>>>>>www.nkvaschaffenburg.de

gutleut verlag | gutleut 15 ausstellungsraum | Michael Wagener
Kaiserstraße 55 | D-60329 Frankfurt/Main | tel 069/87878658
mobil 0172/6138227 | fax 069/253269 | mail@gutleut-verlag.com
www.gutleut-verlag.com | www.gutleut15.com | www.black-paperhouse.de

Lyrik, Bilder und Musik. 18.08.2009. montgelas informiert.

.

falsche freunde / folgen


Daniela Seel lädt zur kookbooks-Buchpremiere und Vernissage mit Uljana Wolf, Andreas Töpfer und Susie Asado ein.

Gefeiert wird das Erscheinen von Uljana Wolfs zweitem Gedichtband
»falsche freunde«.

Eröffnet wird eine Ausstellung mit Zeichnungen von Andreas Töpfer »folgen«.
Und gefreut wird sich auf ein Konzert mit Josepha Conrad a.k.a. Susie Asado.

galerie oqbo – raum für bild wort und ton
Brunnenstrasse 63 13359 Berlin

Dienstag // 25. August // 20:00 Uhr – Ausstellung geöffnet ab 19:00 Uhr

%d Bloggern gefällt das: