ARDET ET FLORET! SCHREIBWERKSTATT. Universität Heidelberg, Germanistisches Seminar, Alban Nikolai Herbst, Poetik-Dozentur 2007. VIRTUELLES SEMINAR.

Hier wird ein virtuelles Schreibseminar eingerichtet. Den Teilnehmern des im Rahmen meiner Heidelberger Poetik-Dozentur stattfindenden workshops ist es freigestellt, hierunter ihre Texte einzustellen. Voraussetzung für Beiträger eigener Originaltexte ist eine >>>> Registrierung bei twoday.net, Kommentare bedürfen hingegen nicht der Registrierung. Unregistrierte Originalbeiträge werde ich löschen. Anonymität bleibt dennoch gewahrt, da die Beiträge unter Pseudonym („Nick“) eingestellt werden dürfen; wer mag, kann aber auch seinen Klarnamen benutzen.
Eingeladen sind dabei nicht nur die Teilnehmer des workshops allein, eingeladen sind auch Studenten und junge Schreibende von anderwärts. Die hier eingestellten Texte können von sämtlichen Lesern Der Dschungel beurteilt werden, mit Änderungsvoschlägen versehen werden usw. In den „realen“ Seminaren dann selbst werde ich einige der Texte vorstellen und noch einmal mit den Studenten diskutieren. Selbstverständlich können, nach der ersten Sitzung, noch weitere Studenten und andere junge Schreiber „real“ zu den nächsten beiden Sitzungen hinzustoßen.
Was wir hier versuchen wollen, ist, ein real stattfindendes Seminar bis zum je nächsten Termin virtuell fortzusetzen; man wird dabei sehen, wie und ob sich die Intensitäten verlagern.

[Diesen erklärenden Beitrag werde ich für die Zeit meiner Heidelberger Dozentur jeden Tag wieder nach oben auf die Rubrik-Site verrücken. Die zu diskutierenden Texte finden sich dann, je mit der Aufgabenstellung hierunter.]

This entry was posted in W E R K S T A T T. Bookmark the permalink.