Den Vettern vierten Grades. Walt Whitman, Leaves of Grass, Aus dem Zwanzigsten Gesang von ihm selbst. Übersetzungsversuch.

Wer denn geht da? voll des Gelüsts, wuchtig, dunkel, nackt;
Wie denn zieht sie, diese Kraft, aus dem verzehrten Rindfleisch in mich

ein?

Was ist ein Mann? was bin ich? was bist du?

Alles, was ich als meines markiere, das gleiche Dir aus mit Dir selbst,
sonst wär sie verloren, die Zeit, in der Du mir lauschst.

Ich flenne nicht mit im Geflenne der Welt,
daß leer doch die Monate seien und aller Grund nur Schlamm und Kot.

Winseln und in Ärsche kriechen – das mischt in die Pulver für die

Siechen,

Anpassung steht Vettern vierten Grades an,
Ich trag meinen Hut, ob drinnen oder draußen, ganz wie‘s mir gefällt.

Warum sollte ich beten? wozu denn huldigen in toten Ritualen?

Da ich die Sedimente erforscht, präzise zergliedert nach Ratschlag der

Gelehrten

und sie abgesteckt habe,
find ich kein andres Fett als das auf meinen eignen Knochen süßer.

In allen Menschen seh ich mich selbst, keiner als ein anderer ist um ein

Gränchen besser,

So erkenn ich mein Gutes oder Schlechtes ganz auch in jenen.

Ich weiß, ich bin von Kern und Klang.
Zu mir strömt unaufhörlich hin, was aufeinanderläuft im All,
All das ist nur für mich geschrieben und fordert, daß ich’s versteh.

Ich weiß, daß ich unsterblich bin,
Ich weiß, daß keines Sargmanns Zirkel meine Kreise je umfaßt,
Ich weiß, ich werde nicht verglühen wie die Bögen, die eines Kindes

bengalisches

Feuer in die Nacht malt.

*******

Who goes there? hankering, gross, mystical, nude;
How is it I extract strength from the beef I eat?

What is a man anyhow? what am I? what are you?

All I mark as my own you shall offset it with your own,
Else it were time lost listening to me.

I do not snivel that snivel the world over,
That months are vacuums and the ground but wallow and filth.

Whimpering and truckling fold with powders for invalids, conformity
goes to the fourth-remov’d,
I wear my hat as I please indoors or out.

Why should I pray? why should I venerate and be ceremonious?

Having pried through the strata, analyzed to a hair, counsel’d with
doctors and calculated close,
I find no sweeter fat than sticks to my own bones.

In all people I see myself, none more and not one a barley-corn less,
And the good or bad I say of myself I say of them.

I know I am solid and sound,
To me the converging objects of the universe perpetually flow,
All are written to me, and I must get what the writing means.

I know I am deathless,
I know this orbit of mine cannot be swept by a carpenter’s compass,
I know I shall not pass like a child’s carlacue cut with a burnt
stick at night.

*******



(Aus Anlaß >>>> dieser Lesung.)

Dieser Beitrag wurde unter UEBERSETZUNGEN veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.