Morpheus

Hier oben sind die Glaspaläste, hier unten bist du. Ich bin, das Laken mitziehend, in meinem Bett versunken. Durch es hindurch gesunken. Eine Treppe hinab, hinein in deinen Sicherheitstunneltrakt mit sich selbst schließenden Schleusen. Du flohst in einen deiner letzten Räume. Ich kannte meinen, den ersten, der dem Eingang nahe lag. Ich wusste, ich musste dich im Affekt erwischen, sonst bekam ich dich nicht. Ich zog mich zurück und schlief. Als ich wieder aufstand, um zu dir zu gehen, lagst du vor meiner Tür. Ich warf mich in deinen offenen Körper hinein. Du schwebtest mit mir, ohne dass wir den Boden berührten, in meinen Raum zurück. Ich hatte schon einmal von dir gelesen. Deine Zunge würde in meinen Rachen reichen. Wasser durchflutete meine Gehörgänge. Dein Reich, du hast es selbst gebaut.
Dieser Beitrag wurde unter Traumprotokolle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Kommentare zu Morpheus

  1. Aikmaier sagt:

    s…s..s..s besser,

    auch wenn ich den Sicherheitstunneltrakt mit sich selbst schließenden Schleusen erst noch s-weise verdauen muß…

    A.

    • read An sagt:

      Welches s ist zu vernachlässigen / kann aufgelöst werden? Sicherheits-? Spuck´s aus! Oder muss ich dich auch erst im Affekt erwischen?

    • Dergestalt sagt:

      [es schreibt nicht das fiktive Dergestalt, sondern der für andere Namen zu Bequeme] „Sicherheitstunneltrakt mit selbstschließenden Schleusen“ spart zumindest eines ein.

    • Aikmaier sagt:

      „s“ auflösen… … ist keine so einfache handlung. außer man nimmt salzsäure. mir lag eher die starke nominalbildung im verdauungstrakt. und magendruck bringt böse träume, in meinem fall träume von verbaler – ecco! – auflösung:

      Sicherheitstunneltrakt mit Schleusen, die sich von selbst schlossen.

      aber, wie stets: nur eine anregung.

      A.

    • read An sagt:

      @Aik Generell: So schlecht ist das langschlangige s..s..s..s nich im Mund.
      Das funktioniert gut durch die 2 Schl-Schleusen. Aber deine Umstellung nimmt was weg. Dann ist es nur ein einfacher nachgeschobener Fakt. Lass ich es so, liest es sich eigenwilliger: sich selbst schließende Schleusen. So als müsse man einen Zahn zulegen, um in die nächste zu kommen.

    • read An sagt:

      @Der Bequeme: … … bist du noch. Aber nicht mehr lange! Oh ja!

  2. NO sagt:

    Dornröschen Hier oben sind die Glaspaläste, hier unten
    bist du. Ich bin, das Laken mitziehend, in meinem Bett versunken.
    Durch es hindurch gesunken. Eine Treppe hinab,
    hinein in deinen Sicherheitstunneltrakt
    mit sich selbst schließenden Schleusen.
    Du flohst in einen deiner letzten Räume. Ich kannte meinen,
    den ersten, der dem Eingang nahe lag.
    Ich wusste, ich musste
    dich im Affekt erwischen, sonst bekam ich dich nicht.
    Ich zog mich zurück
    und schlief. Als ich wieder aufstand, um zu dir zu gehen, lagst du vor meiner Tür.
    Ich warf mich in deinen offenen Körper hinein.
    Du schwebtest mit mir,
    ohne dass wir den Boden berührten, in meinen Raum zurück.
    Ich hatte schon einmal von dir gelesen.
    Deine Zunge würde in meinen Rachen reichen. Wasser durchflutete meine Gehörgänge. Dein Reich, du hast es selbst gebaut.
    Wasser durchflutete meine Gehörgänge.

    Beste Grüße
    NO

    • NO sagt:

      immer diese Probleme mit den Streichungen … Hier oben sind die Glaspaläste, hier unten
      bist du. Ich bin, das Laken mitziehend, in meinem Bett versunken.
      Durch es hindurch gesunken. Eine Treppe hinab,
      hinein in deinen Sicherheitstunneltrakt
      mit sich selbst schließenden Schleusen.
      Du flohst in einen deiner letzten Räume. Ich kannte meinen,
      den ersten, der dem Eingang nahe lag.
      Ich wusste, ich musste
      dich im Affekt erwischen, sonst bekam ich dich nicht.
      Ich zog mich zurück
      und schlief. Als ich wieder aufstand, um zu dir zu gehen, lagst du vor meiner Tür.
      Ich warf mich in deinen offenen Körper hinein.
      Du schwebtest mit mir,
      ohne dass wir den Boden berührten, in meinen Raum zurück.
      Ich hatte schon einmal von dir gelesen.
      Deine Zunge würde in meinen Rachen reichen.
      Dein Reich, du hast es selbst gebaut.
      Wasser durchflutete meine Gehörgänge.

    • read An sagt:

      @NO Sie finden ich sollte die Form des Textes ändern? Ursprünglich war es als Treppengedicht gedacht. Absteigend in der Form. Aber auf was beziehen sich die Streichungen? Ihre Variante ist meiner fast gleich, bis auf die Umstellung der Abfolge der letzten beiden Sätze.

      Dornröschen. –Schön! Kam mir gar nicht in den Sinn. Ja, wieso nicht. Nur ist sie eine die nicht schläft und wartet bis die Rosen wuchern.

    • NO sagt:

      Liebe read an,

      es würde mir nie in den Sinn kommen, bei Ihnen etwas zu „finden“, Ihnen etwas zu raten. Nüchterner Denker, Sie wissen, und nicht Dichter. Außerdem mag ich Ihren Text, so wie er ist (und finde demzufolge das ssssssss nicht zu langschlangig).

      Ich habe einfach nur ein bisschen gespielt. Mir ist beim mehrmaligen Lesen aufgefallen, wie viele Binnenreime, Alliterationen und Doppelungen es im Text gibt und habe das nur einmal entsprechend strukturiert. Daher passte mir „Dein Reich“ besser zu „Deine Zunge“ plus „Rachen“. Nur deswegen habe ich die eine Umstellung vorgenommen und die Zeile „Wasser“-Gehörgänge“ zwischen den beiden D-R-Zeilen herausgenommen und ans Ende gestellt.

      So strukturiert wird die Zeile:

      „und schlief. Als ich wieder aufstand, um zu dir zu gehen, lagst du vor meiner Tür“

      zum symmetrischen (und damit wohlmöglich auch thematischen) Mittelpunkt des Gedichts.

      Und Dornröschen:

      Sie „schläft“, dann wacht sie auf (sonst könnte sie nicht „aufzustehen“) und stellt fest, währenddessen ist ein Wunder geschehen: Der Prinz ist da! Das funktioniert in diesem Text wie auch im Märchen.

      Na ja, und da „ Paläste“ (Glaspaläste) und „Reich“ genug Prinzenadel assoziieren und Ihre schöne Umschreibung der körperlichen Vereinigung im 2. Teil Ihres Textes das „happily ever after“ der Märchen repräsentieren könnte und die Dornenhecke Dornröschens ausreichend stark mit „Sicherheitstrakt“ und „Schleusen“ korrespondiert, na ja, da dachte ich …….

      Beste Grüße

      Ihr NO

    • read An sagt:

      Auf was Sie alles achten! Sie haben nicht wenig Ahnung von der „Materie“, NO. Ganz sicher sogar mehr als ich. Dass Sie kein Dichter sind haben Sie mir schon einmal verraten. Genau! Jetzt fällt es mir wieder ein. Aber ein nüchterner Denker? -Wenn Sie es schreiben, dann muss es wohl so sein. Schließlich freue ich mich ja auch immer wie eine Schneekönigin, wenn Sie meinen Texten mit trockener Nüchternheit begegnen. Stimmt! Bar jeglicher Freude und Lust eigene Bilder und Lesewelten dazuzugeben. Wie auch jetzt, wo Sie sie mir als Prinzessin enttarnen. Eine, die sich vorgenommen hat ihn in seinem Reich zu stellen. Ohne Rüsch und Gefunkel auskommend. -Na, vielleicht nicht ganz. Zwei glitzernde Streifen auf beiden Wangen hat sie sich mit ihren Fingern vorher noch gezogen. Aber pssst, verraten Sie es nicht weiter.

      Herzlich, ihre

      An

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.