Das Arbeitsjournal des Dienstags, dem 22. September 2015.


[Arbeitswohnung, 11.48 Uhr]

Seit Viertel nach fünf über der Stockhausenkritik gesessen, sie also zuende geschrieben und auch >>>> bereits eingestellt; zudem einen Clip montiert, mit dem die Rezension abschließt.
Den Lievito madre gefüttert, bereitgestellt: nachmittags wird neues Brot geknetet.
Dann ist ein bißchen was zu übersetzen und der Tagesclip zu bauen.
Alles übrige offen.
Jetzt zum Sport.

(Ah ja, beim gestrigen Clip war ich mir unsicher, ob ich solch einen frühes Dingerl überhaupt nehmen „dürfe“; doch ich tat‘s. >>>> Sehen Sie selbst.

Dieser Beitrag wurde unter Arbeitsjournal veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Das Arbeitsjournal des Dienstags, dem 22. September 2015.

  1. (Tr.)

    Kraft Ganzkörper (Studio)
    76,4 kg
    18,1%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.