Bäckervirus. Als Arbeitsjournal des Mittwochs, den 2. Februar 2022.

Immerhin hat’s diese traditionelle Ostbäckerei
sogar in THETIS.ANDERSWELT gebracht.
Darin wird von neuen Krankheiten gesprochen,
„und alte, urvor­denkliche, stiegen aus dem Verges-
sen; man konnte sie voneinander nicht scheiden.“


Weil er es nun aufgab, seine Bäckerei noch zu finden
(Hacki unser Bäcker, bei dem schmeckt’s immer lecker
),

ließ er sich am Omonia-Platz von einem Jungen, der Tür-
me aus sesambestreuten Brotringen vor sich aufgestapelt hatte, eine Kuluria in braunes Papier einschlagen. So­wieso war ihm der Appetit auf den beinah-nassen Teig sei-
ner geliebten Splitterbrötchen vergangen.

Thetis.Anderswelt, Phantastischer Roman,
S. 435 der → Elfenbein-Ausgabe

Über Alban Nikolai Herbst

https://de.wikipedia.org/wiki/Alban_Nikolai_Herbst
Dieser Beitrag wurde unter Arbeitsjournal, Hauptseite, Tagebuch abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .