Paul Reichenbachs Montag, der 2. April 2007. Rätsel.

Enigma. (αίνιγμα)

Kaltnadellicht
Augtränenleer
Vexierspiegel

Man läuft gegen Wandlose
Mauern links und rechts Haufen
Schlägt Haken durch den Asphalt
Spaniens Reiter lallt

Bevor die Gänse flohen
Blühte trostloser Beifuß
Wo Mauern standen stürzen

Sprachlos und kalt
Wasser vom Himmel
Das Land in den See.

Alte Schlangenhäute strudeln davon.

Dieser Beitrag wurde unter Tagebuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Paul Reichenbachs Montag, der 2. April 2007. Rätsel.

  1. tja sagt:

    Treffend Das sagt alles aus, was ich momentan empfinde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.