Die Balance von Malos. 5.7. 17:07. Haft

Post von A

ich hab in den letzten tagen immer mal wieder an Sie gedacht und drüber nachgedacht, warum ich mich jetzt lieber zurückziehe abgesehen davon, dass nicht gerne noch einmal so sitzen gelassen werden will. Ich glaube, so sehr ich mir auf der einen seite eine Fortsetzung wünsche, dass das ganze so für mich einfach nicht funktioniert. ich kann das gar nicht so genau erklären, eine liebesbeziehung ist nicht das, was ich will, aber vielleicht ist es etwas im graubereich dazwischen, vermutlich fehlt mir die emotion, die für mich was lust angeht doch irgendwie dazu gehört…
Ich habe diese Kälte. Ich habe sie aber nicht für dich. Damit kann ich nicht leben. Es geht mir nicht gut. Es hat nichts mit dir zu tun, sondern ist eine alte Krankheit. Ich habe mir angewöhnt, ihre Zustände Haft zu nennen, damit ich mit ihnen umgehen kann. Haft ist etwas, das man nur durchstehen muss. Ich bin gut im durchstehen. Es muß alles dunkel sein. Ich lege mich lang und warte. Ich kann dann nicht schlafen vor Übelkeit. Bilder kommen. Ich suche nach alten von dir. Es gibt keine. Ich werde dich heute nicht besuchen sondern in meinem Zimmer bleiben, nenn es erbärmlich, wenn du willst. Ich weiss, dass du hier liest. Deshalb schreibe ich dir auch nur hier. Ich rufe dich nicht an, denn deine Stimme wäre unerträglich. Ich werde mein Telefon ausschalten und darüber nachdenken, warum ich mich jetzt lieber zurückziehe abgesehen davon, dass nicht gerne noch einmal so sitzen gelassen werden will. In dieser Erbärmlichkeit. Du hast recht.

Ich habe aber ständig Bilder von K. Ich weiss nicht, weshalb ich immer davongekommen bin. Sie kamen um wie die Fliegen, ich kam jedesmal davon. Nicht immer mit heiler Haut, aber davon. An Ks Unfall glaube ich nicht. Hast du das mit K bei mir gelesen? Hast auch du eine Meinung dazu? Du bist die schönste Frau, die ich in meinem Leben je gesehen habe. Das ist Strafe genug

Dieser Beitrag wurde unter Tagebuch veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Die Balance von Malos. 5.7. 17:07. Haft

  1. stell dein handy an, malos sag mir dein hotel ich komme sofort zu dir. ich habe darauf ein recht, malos. es ist meine bestimmung mich um dich zu kümmern, dich zu pflegen, wenn es dir schlecht geht. wenn ich mich dabei für dich schäme und nicht stolz sein kann dein eigentum zu sein, dann ist das erst recht meine bestimmung. nicht du wirst bestraft. ich kann dich nicht jammern sehen. ich will dass du hart bist, böse bist, dass du dich nicht beugst, dass du ungerecht bist, ein mörder bist, das ist mir ganz egal. das wäre mein herr, den ich lieben könnte, aber nicht einen waschlappen. aber wenn es jetzt anders ist ist es anders, und ich nehme auch das hin. aber nimm mir nicht meine bestimmung, betrüge mich nicht um mein recht. das bist du mir schuldig.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .