DTs. 21.1.2012

  • Jungenroman II, neu fortgesetzt bis S. 95 (einzeilig, doch formatiert).
    Zweieinhalb vorgeblich fertige Seiten in den provisorischen Orkus geworfen, weil sie in eine Sackgasse führten, – „provosorisch“ deshalb, weil sich vielleicht noch was draus explantieren läßt. Dann, das geänderte Motiv vorne weiter einfädelnd, weiter bis S. 30.
  • >>>> Prägungen 13 (Nr. 17).

[Cello, 60 ‚.]

Dieser Beitrag wurde unter DTs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.