Mauern Amelias (2). Entwurf.

Hier sind auch Zimmerwände Mauern
Hier ist kein fugenloses Weiß
Nichts ist hier glatt wie Glas

Hier ist ein Leben in den Fugen
Hier allerwo ein Wimmeln
Nicht das registrale Lineale

des Verhütungstechnoiden
Nicht das planungskapitale
SchönerWohnen

programmierter Replikanten
Hier stirbt nichts am Monotonen
Sondern aus jedem Stein steigt dir

ein herber Duft nach Mittag auf
und hebt dich aeromanten Fremdling
heim in das Reale

hier

Über Alban Nikolai Herbst

https://de.wikipedia.org/wiki/Alban_Nikolai_Herbst
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Mauern Amelias (2). Entwurf.

  1. … oder das nachgestellte „hier“ an den Endvers der letzten Strophe direkt dranziehen.

  2. Das ungeplante Hier Keine Mäkelei!

    Nur das Gefühl, die Worte müssten mehr wie ein Rinnsal durch die Fugen fliessen, ein wohl mehr dilletantischer Änderungsversuch:

    Hier sind auch Zimmerwände Mauern
    Hier ist kein fugenloses Weiß
    Nichts ist hier so glatt wie Glas

    Hier ist ein Leben in den Fugen
    Hier ist ein Wimmeln allerwo
    Nichts läuft hier ins registral Lineale

    des Verhütungstechnokraten
    Nichts ins planungskapitale
    kerzengerade SchönerWohnen

    Hier stirbt nichts am Monotonen
    sorgsam programmierter Replikate
    Hier steigt aus jedem Stein dir

    ein herber Duft des Mittags auf
    und hebt dich aeromanten Fremdling
    heimwärts fort ins tiefreale, ungeplante Hier

    • @Bücherblogger. Das Problem, aus meiner Sicht, ist, daß Ihre Variation die Formen zerstört und zudem adjektivisch wertet, außerdem übertreibt: aus dem klaren „Realen“ wird ein „tiefreales“. Das erklärt, wo einfach sein muß. Zudem läßt sich das „aeromante“ (Wahrsagen aus der Luft) nur durch einen Reim rechtfertigen, der die nun auf ersten Blick Gesuchtheit des Wortes ins Natürliche aufhebt. Insgesamt haben Sie eine Neigung, Reimspiele zu entfernden, die aber, meine ich, mein Gedicht überhaupt erst tragen, etwa bei dem unmittelbar aufeinanderfolgenden „registralen Linealen“.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .