Aufgabe.

Mit dem Verstand zu fühlen lernen. Ohne nicht, a u c h, mit dem Herzen zu denken.

(DXXXVI).

Dieser Beitrag wurde unter Paralipomena veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Aufgabe.

  1. Dergestalt sagt:

    „Guter Rat“ „Hast du Verstand und ein Herz, so zeige nur eines von beiden!
    Beides verdammen sie dir, zeigest du beides zugleich.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.