Lauftraining: 19. 5. 2019

Friedrichshainpark.

13,3km-Lauf (1h 30min) + 1900 gegangen
Insgesamt 15,2 km / 1h 49min

1074 kCal + 140 kCal Rad hin&rück = 1214 kCal
68,5 kg | 15,1 % KF

(Neuerliches Erstaunen über den Körper. Weder die Alster-Champagner noch bei der alten Dame der zuvor doch einige Kuchen hinterließen sonderliche Spuren; im Gegenteil, ich nahm sogar ab. Allerdings bin ich noch nicht wieder bei meinem Ruhepuls von 50, sondern pendle um die 60 hin und her – einem zwar guten Wert, doch er genügt mir noch nicht. Immerhin ist eine (theoretische) Lebenserwartung von 90 recht fein – auch wenn ich mir, als ich um die zwanzig war, vorgenommen habe, das für Menschen damals als höchstmöglich geltende Alter von hundertvierundzwanzig zu erreichen. Bei meiner oft exzessiv gewesenen Lebensweise allerdings ohnedies nicht wahrscheinlich.
Außerdem habe ich mir leider in die leichte Hornhaut des Sohlenpolsters unter der rechten Ferse eine ziemlich große Blutblase gelaufen, die zwar beim Joggen nicht stört, weil ich über die Fußballen laufe, sehr wohl aber beim Gehen, besonders in festem Schuhwerk. Schon in Wien hatte ich damit zu tun, biß aber natürlich die Zähne zusammen und ließ mir nichts anmerken. Meine Fußpflegerin hat mit das Ding vor fünf Tagen entfernt. Nun aber ist es bereits wieder da. Möglicherweise werde ich bei meiner Ärztin reinschauen müssen und hoffe, daß sie mir nicht den Sport verbietet, auch nicht „einstweilen“. Das wäre wirklich ärgerlich; bislang ist die „Behinderung“ nur lästig.)

Dieser Beitrag wurde unter Trainingsprotokolle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.