In den Zeiten Covid-19s
Alban Nikolai Herbst spricht
Ein Gedicht für jeden Tag
Erste Serie, siebenter Tag:
Dem nahsten Orient

|| „Lethe“ ||

 

Alban Nikolai Herbst
Dem nahsten Orient
Liebesgedichte
mit den Übersetzungen
von
Raymond Prunier
Très proche Orient
ISBN-10 : 3933974720
ISBN-13 : 978-3933974723

 

 

Alban Nikolai Herbst

Über Alban Nikolai Herbst

https://de.wikipedia.org/wiki/Alban_Nikolai_Herbst
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte, Hauptseite, JedenTagGedicht, Rezitation|Lesung, Videos abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu
In den Zeiten Covid-19s
Alban Nikolai Herbst spricht
Ein Gedicht für jeden Tag
Erste Serie, siebenter Tag:
Dem nahsten Orient

|| „Lethe“ ||

  1. Avatar Bess sagt:

    Gefällt mir sehr. Kluge Gedanken. Danke.

  2. Bruno Lampe Bruno Lampe sagt:

    Lete

    Le metà di nuovo una sull’altra.
    Rimarrà sì marrone la polpa dov’è stata tagliata
    La mela, cicatrice-fiducia che sa.

    Butta giù il sorso dolce Ti amo
    dall’amaro fiume Oblio:
    Come tutti i fiumi sfocia,

    lo sappiamo, nel mare del ricordo

    Italienisch von Helmut Schulze, 2011

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .