Archiv des Autors: Gabriele Helbig

ohne viel hast und mühen…

…. durch den tag gekommen. chef 1 ist momentan wieder in hochform. auf dem in der unterschriftenmappe liegenden dokument fand er, trotz genauer und einmaliger kennzeichnung, die stelle nicht, wo er unterschreiben sollte. „und wo soll ich unterschreiben…?“ ich mußte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch | 1 Kommentar

ineinander fließen lassen…

…. die farben. reaktionen betrachten. einen fön nehmen, mit der heißen luft zusätzliche strömungen erzeugen. wieder auf die reaktionen warten. farbpigmente drüberpusten. da, wo ich ein wenig abschlußfirniss sprühe, brechen diese sofort auf. fotografieren. ὀξύς und γεννάω, das symbol O … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch | 1 Kommentar

heidesand…

1. sequenz sepiafarbener vorhang. ein kleiner junge, er trägt ein akurat gebügeltes hemd und kurze lederhosen, klettert eilig eine hölzerne treppe hoch. oben angekommen, blickt er um sich: „wo ist der heidesand.“ er findet ihn, setzt sich auf einen stuhl … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Traumprotokolle | 1 Kommentar

die kinder aus der nachbarschaft…

…. nahmen mich in ihre pflicht, die ich einzuhalten natürlich gewillt bin. „wir wollen einen vulkan.“ „aber mit aschewolke….“ „aber wir wollen den auch essen….“ „ich will aber einen aus sand.“ „den kannste aba nich essen…“ „dann brauchen wir zwei… … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch | 1 Kommentar

hab ein sorgenkind…

… im garten. aber er ist zäh. kleinwüchsig das ganze letzte jahr geblieben, weigerte er sich selbst über den winter seine blätter einzuziehen, denn als der schnee schmolz, war dieses grün immer noch da. meine überlegung, ihn umzupflanzen, verwarf ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch | 1 Kommentar