Archiv der Kategorie: Buchverbot

Grundsätzlich bleibe die Frage.

Was dich zur F o r m treibt. (I). In der Diskussion um das verbotene Buch wurde stets übersehen – und s o l l t e übersehen werden (das zeigt der gerichtlicherseits nachdrücklich verweigerte Vergleich des Kunstaspektes zu etwa … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchverbot | 2 Kommentare

Kinderbücher ODER Der rosarote Kulturverrat.

Zunehmend verschiebt sich Zensur, die per definitionem etwas ist, das allein vom Staat ausgeübt werden kann, ins Privatrecht; dem geht die Privatisierung weiter Bereiche der Öffentlichen Hand voraus und parallel. Auch die Zensurinstanz wird nunmehr, so läßt sich dieser Prozeß … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchverbot | 9 Kommentare

Das Börsenblatt und das verbotene Buch. Romanfiguren versteigern. (5).

>>>> BÖRSENBLATT: Geldnot, Marketing-Gag oder Reaktion auf den Rechtsstreit um „XXXXX“? Was ist Ihr Motiv für die Idee, eine Romanfigur über Ebay zu versteigern? ANH: Also für einen „Gag“ ist die Ursache zu ernst, einmal abgesehen davon, daß ich für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchverbot | 1 Kommentar

Der alte Mann und die verbotenen Romane. Hemingway, reloaded.

Den Vorwürfen, >>>> mein Wellenbuch sei widerlich, und zwar moralisch wie sprachlich

Veröffentlicht unter Buchverbot | 1 Kommentar

Literaturvermittler. Ein Gedicht.

Wir sind die Leute vom Betrieb Und haben uns ganz schrecklich lieb Wenn einer sagt: Den wolln wer nicht Dann wolln wir alle, daß er bricht Dann lügen wir, dann hetzen wir Wir haben feine Gaben Dem schlimmen Bub zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchverbot | 1 Kommentar