B.L.’s 15.4. – Auslauf mit Flittchen

17.04
http://terzariva.freewordpress.it/2007/04/15/alma-picchiola-1 -> unter dieser URL nun der erste Absatz auf italienisch. Nunmehr der vierte italienische Blog. Beim vorherigen war auch heute morgen nichts zu machen: Wahrscheinlich zuviel Blogger (mehr als 200.000), ohne daß die Kapazitäten angepaßt wurden, der Editor erscheint & erscheint nicht. Meine Protest-Mail blieb unbeantwortet. Die URL? http://terzariva.splinder.com (dort ein Link zum vorvorletzten, der noch immer besteht). Diese italienischen Blogs kranken alle daran, daß sie Communities erzeugen wollen und begünstigen. Bei diesem neuen Blog sind zwangsläufig erst zwei Texte gepostet. Twoday funktioniert doch immer noch am besten.
Ansonsten sah ich mich hier heute wie von außen. Sie hatte das Faktotum ihrer Schule, Antonio, und ihre Schwester kommen lassen, um sie im Garten arbeiten zu lassen. Gegen entsprechende Bewirtung. Den Rasenmäher, den ich jahrelang hin und hergeschoben habe, mußte ich erst erklären. Ab und zu schaute ich aus dem Fenster. Selbst sie drehte eine Runde damit. Viel geschafft haben sie indes nicht. Ich höre gerade, wie sie sich ihre Geschichtchen erzählen. Sprechen und lachen. Schule, Türkei (mag sein, sie fährt in diesem Sommer dorthin, neben dem Bett liegt ein Reiseführer zur Türkei). „Die können die Kurden nicht ab.“ „Istanbul ist Klasse.“ Der Stab ist nunmehr übergeben und übernommen worden. Mein Lauf ist ein Auslauf nunmehr.

[…]
geilheitn erlaubtn wir da uns die menge,
die du wolltest, das mädchen nicht minder.

[…]
[…] du flittchen! […]

Aus Thomas Klings, mich überraschender Catull-Übersetzung (Catull 8 in diesem Fall: „Miser Catulle…“), die mich glatt wieder vorm Fenster rauchend stehend im Nachschmecken des Flittchens stehen ließ, da wo… usw.

Dieser Beitrag wurde unter Tagebuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu B.L.’s 15.4. – Auslauf mit Flittchen

  1. tja sagt:

    Italienischer Blog … ist ja nett, aber nicht für mich- ich spreche kein Italienisch. 🙁
    Oder haben Sie auch einen in Deutsch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.