Gisbert Haefs zu Rudyard Kipling.

Auch fühlen sich Kenner der kurzen Form durch RKs von Leben strotzende, die ganze Welt umfassende Prosa eher beunruhigt als angetan – es gibt hier nichts Vergleichbares, nur Betuliches. (…)
Daß Kipling, technisch vielleicht der perfekteste Erzähler überhaupt, einerseits Kritikern und Wissenschaftlern bis heute ungelöste Probleme zu knacken gibt und bis ins hohe Alter experimentiert hat, dabei andererseits immer lesbar, spannend und witzig blieb, ist fast empörend.

[Auf schlecht deutsch, in: >>>> Kipling Companion, 1987.]

Dieser Beitrag wurde unter Zitate veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.