so… drei steine sind bestimmt…

…. adergneis (wird auf eine milliarde jahre geschätzt, stammt meistens aus skandinavien). zusammensetzung wie die des augengneises, die umkristallisation der verschiedenen minerale findet aber durch noch stärkeren druck linear statt. (größe 32 cm breit, ca. 25 cm hoch).


augengneis (zeitliche und örtliche bestimmung wie adergneis)
augengneise gehören zu den metamorphitischen gesteinen, sie entstehen aus einem ausgangsstein, der aus sedimentgestein, magmatit, oder einem metamorphit bestehen kann, der durch zunehmenden druck im festen zustand zur umgestaltung von mineralgehalt und gefüge gezwungen wird. der prozeß der umkristallisation, bei dem die minerale sich neu anordnen, indem sie nach rechts oder links in nicht so sehr vom druck belasteten bereiche ausweichen, bedarf langer zeiträume, findet immer tief im felsen, an der basis eines gebirges, statt, bedarf dann noch längerer zeiträume, um diesen bereich der felsen dann wieder freizulegen.


paskallavik-porphyr (1,8 milliarden jahre, smaland), wurde meist tektonisch beansprucht, die einschlüsse von kalifeldspat sind durch lastenden druck parallel zueinander gebrochen. er gehört zu den granitischen gesteinen.


bei diesen dreien bin ich noch ratlos… bin dabei, mir fachliche hilfe zu holen. ich sehe mit der lupe quarzite, feldspate, aber auch jaspis…

Dieser Beitrag wurde unter Tagebuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.