Krafttraining (Morgentraining): 2. 10. 2018. Oberkörper.

Studio John Reed.

15’20“ Stepper /3,08 km / 222 kCal.
Splittraining:Oberkörper; ca. 1 h 25 min.

(Wegen der Hamburgfahrt bereits früh zum Training gegangen, was ich, also den Morgen, deutlich spürte: physisch bin ich da noch nicht recht zugegen; allerdings „läuft es sich schnell ein“. Erstaunlich auch, wie belebt das Studio um kurz nach halb neun schon ist.
Was ich registrieren muß: Wenn ich, wie jetzt wegen der Ferse, mit dem Laufen pausiere, geht sofort das Körpergewicht hoch, ziemlich egal, ob ich Kraftsport treibe oder nicht. Allerdings bin ich abends derzeit auch wieder etwas undiszipliniert und futtere Schokolade und Kekse. Offensichtlich macht sich sowas gerade spontan bemerkbar – wobei ich früher, nun jà, früher… Schokolade essen konnte, wie ich nur wollte, ich nahm dennoch kaum zu. Hat sich geändert.“

Morgen allerdings werde ich Laufen wohl wieder können, bzw. dürfen, die Ferse ist schon heute kaum noch zu spüren. Also freu ich mich auf anderthalb bis zwei Außenalsterrunden.

[Außer am Stepper Kalorienzahl nicht ermittelbar; ergo: Fahrrad hin und rück 104 kCal plus die 222 am Stepper | 75,3 kg]

Dieser Beitrag wurde unter Trainingsprotokolle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.