Aber sie währt nicht. Mare Manuscha. Bei Faust.

       Ort: Gorki-Theater, Lichtsaal, 23. Mai 2019
Anlaß: Buchvorstellung MARE MANUSCHA
Innenaussichten aus Leben und Kultur der Sinti & Roma

Dejan Jovanović spielt

 

 

 

 

 

 

 

 

mit seinem Sohn

 

 

 

 

 

 

 

und sagt:

Wir reden hier über Probleme,
aber die Liebe, wenn sie präsent ist,
dann geht es uns gut.

 

Ein entscheidender Satz. Er stimmt, solange sie währt.

(Aber sie währt nicht.)

Dieser Beitrag wurde unter AltesEuropa, FrauenundMaenner, Hauptseite, KULTURTHEORIEderGESCHLECHTER, NOTATE veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.