In den Zeiten Covid-19s
Alban Nikolai Herbst spricht
Ein Gedicht für jeden Tag
Erste Serie, dreizehnter Tag:
Dem nahsten Orient

|| „Wer liebt, erträgt alles“ ||

 

 

 

Alban Nikolai Herbst
Dem nahsten Orient
Liebesgedichte
mit den Übersetzungen
von
Raymond Prunier
Très proche Orient
ISBN-10 : 3933974720
ISBN-13 : 978-3933974723

 

 

Alban Nikolai Herbst

Über Alban Nikolai Herbst

https://de.wikipedia.org/wiki/Alban_Nikolai_Herbst
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte, Hauptseite, JedenTagGedicht, Rezitation|Lesung, Videos abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu
In den Zeiten Covid-19s
Alban Nikolai Herbst spricht
Ein Gedicht für jeden Tag
Erste Serie, dreizehnter Tag:
Dem nahsten Orient

|| „Wer liebt, erträgt alles“ ||

  1. Avatar Phyllis sagt:

    Die Umsetzungen werden von Mal zu Mal stärker. Und der Ton ! Ich hab‘ das heutige Gedicht mit meiner alten Mutter zusammen gehört… und deutlich gesehen, wie ihr ein Schauer über den Körper lief.

  2. Bruno Lampe Bruno Lampe sagt:

    Chi ama sopporta tutto

    Prendilo tutto, il corpo, la mia anima, quella tatuata
    dall’altro: vorrei te, prendilo in te anche lui.
    Bacialo come me, bacialo così il tattoo che rinnovo ogni ora.
    Sull’alta parete del mio interno, sempre rimane appeso:
    il suo ritratto che ti offende, preoccupandomi, lo sguardo sempre su di noi.
    Sopportalo o vattene. Mi ama solo chi mi accompagna: Chi ama sopporta tutto.

    Con orgoglio, la donna coraggiosa alzò lo sguardo sfidante.

    Italienisch von Helmut Schulze, 2011

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .