In den Zeiten Covid-19s
Alban Nikolai Herbst spricht
Ein Gedicht für jeden Tag
Erste Serie, vierzehnter Tag:
Dem nahsten Orient

|| „Tanz der Muschelhelix“ ||

 

 

 

Alban Nikolai Herbst
Dem nahsten Orient
Liebesgedichte
mit den Übersetzungen
von
Raymond Prunier
Très proche Orient
ISBN-10 : 3933974720
ISBN-13 : 978-3933974723

 

 

Alban Nikolai Herbst

Über Alban Nikolai Herbst

https://de.wikipedia.org/wiki/Alban_Nikolai_Herbst
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte, Hauptseite, JedenTagGedicht, Rezitation|Lesung, Videos abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu
In den Zeiten Covid-19s
Alban Nikolai Herbst spricht
Ein Gedicht für jeden Tag
Erste Serie, vierzehnter Tag:
Dem nahsten Orient

|| „Tanz der Muschelhelix“ ||

  1. Bruno Lampe Bruno Lampe sagt:

    Ballo dell’helix

    Branchie stringendo branchie per essere branchie
    braccio avvolto a braccio fin nelle dita
    incastrate tra loro le clavicole
    ombelico aspirando umori dall’ombelico

    dentro lei quattro dita fregandogli la mano
    racchiudendolo scivolando via dai lati
    aperte le labbra color rosa rossastro
    il sangue che s’illumina attraverso il latte

    i cappelli già fluttuando nella corrente
    già portando lo stoppino verso la foce
    già bramando il corpo uscir dal dolore
    trascinando così l’io al largo in mare –

    (prendono le palme a battere, piede contro piede
    quattro gambe allargate formando pinna oblunga
    avvitasi così la bestia nella pelle che inonda
    esce dall’orecchio e ne entra il mar che muggisce

    Italienisch von Helmut Schulze, 10.2.2021

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .