Anstelle eines Arbeitsjournales eine Verführung zum Abend.

Zum, quasi, Abschluß des Sonnabends, den 30. Juni 2018:

(Das Öl von Eigner, das Brot von mir selbst; der Wein
aus Soave, salume e prosciutto vom Centro Italia,
und vom Biobauern die Tomaten)

Dieser Beitrag wurde unter Arbeitsjournal, Tagebuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Anstelle eines Arbeitsjournales eine Verführung zum Abend.

  1. Stromberg sagt:

    Sehr guter Beitrag! Eigentlich wollte ich 5 Kilo abnehmen… klappt nun nicht mehr, egal.
    Alles Gute – und gute Besserung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.