Lauftraining: 14. 5. 2019, Nachmittagslauf.

Friedrichshainpark. Hatte Glück mit dem Wetter: sehr verhangen zwar, und es ging ein empfindlich kühler, bisweilen böiger Wind, aber unterbrochen von „durchbrechender“ Sonne. Die Windjacke freilich blieb nötig.

13,3-km-Lauf (1h 34m) + 1700 Gehen. Insgesamt 15 km ( 1h 51m).
1074 kCal + 140 kCal Rad hin & rück = 1214 kCal

70,8 kg | 15,5 % KF

(Sehr wohl die viele – meist köstliche – Esserei und die vergluckten Weine gemerkt, was beides auch die, im Vergleich zur letzten Messung, zwei Kilogramm Gewichtszunahme erklärt. Wobei sie ja völlig im grünen Bereich ist und morgen bis übermorgen schon wieder „gefallen“ sein dürfte.)

(Ab morgen werde ich das Krafttraining auf Splittung umstellen: einen Tag Bauch, Rücken, Beine, am nächsten den Oberkörper.)

(Gleich die erste Mahlzeit des Tages: Haferflocken, Nüsse und Heidelbeeren in mit Milch sehr verdünntem Magerquark, fürs „Zahngefühl“ ein paar Cornflakes darüber. Kein Alkohol.)

Dieser Beitrag wurde unter Trainingsprotokolle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

One Response to Lauftraining: 14. 5. 2019, Nachmittagslauf.

  1. Pingback: Arbeitsjournal des Mittwochs, den 15. Mai 2019, nämlich Stella Goldschlag I. Mit einer kleinen privaten Erklärung. | Die Dschungel. Anderswelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.